23.4.10

Zweiter Anlauf

Letztes Jahr hatte ich bei Aldi DAS Superschnäppchen gemacht, dachte ich zumindest. Für sechs Euronen erstand ich eine Magnolie, die zuvor schon rund drei Wochen auf einen mitleidigen Käufer gewartet hatte. Nach dem Einpflanzen sah es anfangs noch so aus, als würde sie tatsächlich austreiben. Das war aber offensichtlich nur ein letztes Aufbäumen vor dem unvermeidlichen Dahinscheiden.

Dieses Jahr gab´s wieder Magnolien bei Aldi, und ich - aus Erfahrung klug und ein bißchen weniger geizig geworden - schlug diesmal gleich am ersten Tag der Aktion zu. Kostete was mehr, blühte dafür aber auch.

Magnolie (02)

Es handelt sich um eine Magnolia Susan, von der ich nun inständig hoffe, daß sie nicht vorhat, höher als 2,50 Meter zu werden. Dann verstieße sie nämlich gegen Nr. 2.3. der Rahmenkleingartenordnung des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner e.V., wonach Ziergehölze diese Marke nicht überschreiten dürfen.

Letztes Jahr haftete den Pflanzen bei Aldi noch ein Zettel mit der ungefähren Wuchshöhe an. Das hat man sich diesmal gespart. So stand ich nun vor einer Palette mit vier Sorten und wußte nicht, welche ich kaufen darf, ohne mich eines Verstoßes gegen die Rechtsordnung des Gartenzwergstaates schuldig zu machen. Eine Sorte mit kleinen weißen Blüten schloß ich gleich aus. So ein Exemplar sehe ich immer auf meinem Weg zur Arbeit, und das ist definitiv nicht rahmenkleingartenordnungskonform. Unter den anderen entschied ich mich letztlich für die mit den schönsten Blüten. Einer ersten Internetrecherche von Nicole zufolge könnte ich dabei zufällig sogar eine zulässige Sorte erwischt haben. Letztlich wird das die Zeit zeigen, und bis dahin fließt noch einiges Wasser die Elbe runter...

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Magnolien wachsen ja extrem langsam, du kannst sie also zur Not durch Schnitt klein halten (an sich schneidet man Magnolien nicht). Ich habe mir zu unserer großen und schon recht alten Tulpenmagnolie dieses Jahr bei Ald* ebenfalls noch eine kleine Sternmagnolie gekauft (die mit den weißen Blüten). Ich wünsch dir guten Erfolg!
Lieben Gruß
Elke

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Wenn sie im Rahmen bleiben soll, dann macht es Sinn sie rechtzeitig in Form zu halten, anstatt erst mit dem Schnitt zu beginnen wenn es zu spät ist. Ich kürze an unserer Magnolie etwa 1/3 der Triebe nach der Blüte/dem Blattaustrieb ein. Dann blüht sie im Folgejahr trotzdem, nimmt aber nicht den gesamten Raum ein und wächst mir nur noch erreichbar über den Kopf ...

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails