22.7.08

Obst: Heidelbeer-Degustation

Deg... was? Degustation! Zu Deutsch: Verkostung. Bei gartenvideo.com hat man sich die Bäuche mit Heidelbeeren vollgeschlagen und nach der Verkostung von sechs Sorten eine Rangliste aufgestellt.

Wir haben ja auch seit kurzem einen Heidelbeer-Strauch.

neuer Heidelbeerstrauch

Allerdings habe ich mir den im Baumarkt einfach gegriffen, ohne auf die Sorte zu achten. Erstens gab´s nur eine und zweitens hätte die mir ja sowieso nichts gesagt. Was weiß ich denn, wie welche Heidelbeere schmeckt?! Am besten schmeckte mir bisher die Waldheidelbeere, aber wie man am Anfang des Videos hört, schneidet sie bei Blind-Degustationen (Ich finde das Wort so schön.) im Vergleich zu den Kulturbeeren angeblich gar nicht so gut ab. Hoffentlich hängt noch das Schildchen mit der Sortenbezeichnung an unserem Strauch, denn ich muß doch gleich mal checken, ob unsere Heidelbeere unter den Testkandidaten war und wenn ja, wie sie abgeschnitten hat.

Sofort-Update: Wir haben eine "Hardy-Blue". Um das rauszufinden, mußte ich gar nicht erst in den Garten gehen, sondern einfach nur das Foto bei flickr in Originalgröße anschauen. Da sieht man die Zettel an der gerade gekauften Pflanze und kann sogar erkennen, was draufsteht. Schade, "Hardy-Blue" war bei der Degustation nicht dabei.

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Herzlichen Dank für den Link und Wink auf www.gartenvideo.com. Kann ich zum Start gut gebrauchen, obwohl ich natürlich aufgrund der Baumschule im Hintergrund und aufgrund unseres Newsletters doch schon einige Besucher auf die Seite kriege...
Dass in 'Blinddegustationen' (der Begriff gefällt mir auch!Essen mit den Augen ist da nicht erlaubt...) Kulturheidelbeeren gegenüber Waldheidelbeeren gut abschneiden, hängt meiner Meinung nicht nur vom Aroma, sondern vor allem auch von der Grösse ab: Das Esserlebnis bei einer grossen Beere ist einfach besser als bei einer Kleinen. Und auch dies hat wiederum einen Grund: Das Fruchtfleisch-Kernen-Verhältnis ist bei den dicken Blauen einfach besser als bei den Waldheidelbeeren. Und das hat dann schon Einfluss auf die Overall-Beurteilung.
Im übrigen war ich selber etwas überrascht über die doch teilweise deutlichen Unterschiede.

auenlaender hat gesagt…

Das Größen-Argument bzw. die Sache mit dem Fruchtfleisch-Kern-Verhältnis finde ich interessant. Ausschlaggebend für die Bewertung ist also gar nicht mal unbedingt das Aroma? Gibt es vergleichbare Blinddegustationsstudienergebnisse auch für z.B. Tomaten und Erdbeeren? Bei den Erdbeeren ist Mieze Schindler ja eher eine kleine Sorte. Ich bilde mir aber immer ein, daß sie am besten schmeckt. Vielleicht sollte ich sie mal blind mit anderen Sorten verkosten und käme zu einem überraschenden Ergebnis...

auenlaender hat gesagt…

Ach so, ich vergaß: Sehr sympathische und informative Videos!

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails