23.3.08

Winter

Schnee(he)flöckchen, Weißröckchen,
jetzt kommst Du geschneit.
Du wohnst in den Wolken,
Dein Weg war so weit.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher in himmlischer Ruh.

Die Frage ist nur: Wer will jetzt überhaupt noch schlafen?

Die Narzissen und Krokusse?

winterlicher Ostersonntag 2008 (01)

Der Rhododendron?

winterlicher Ostersonntag 2008 (02)

Die Zwiebeln?

winterlicher Ostersonntag 2008 (03)

Das Nektarinenbäumchen?

winterlicher Ostersonntag 2008 (04)

Oder vielleicht die Tulpen?

winterlicher Ostersonntag 2008 (05)

Nee, Kleene, Du bist definitiv zu spät dran!

Kommentare:

Gärtnerin hat gesagt…

Bei uns gestern so ähnlich. :-(
Bei Schnee(heE) tät ein E fehlen. :-)

Trackback funktioniert so nicht. Im Text sollte der normale Link stehen, dann müsstest Du noch irgendwo ein Feld für die Trackback-URI haben. Möglicherweise. Ich kenne blogger.de. nicht persönlich. Sonst halt rüberkommen und manuell im Kommentar verlinken. ;-)

Elke hat gesagt…

Tja - so sieht es im Moment auch bei uns aus! Mein Mann hat gerade Feuer im Kamin gemacht > Fröhliche Weihnachten 2008!
Elke

auenlaender hat gesagt…

@Gärtnerin
War ein Versuch. Trackback wird von Blogger.com nicht unterstützt. Hatte mich extra durch die Hilfeseiten und Foren gewühlt. Dann komme ich eben mal rüber.

@Elke
Und einen guten Rutsch... ;-)

sisah hat gesagt…

Ja, ich bin auch gespannt wie meine Pflänzchen das wgstecken werden. Selbst die schon blühenden Schlehen im Harz waren nach einem Tag Frost und Schnee braun, was wird erst Euer Nektarinenbäumchen dazu sagen??
Da kann ich nur Frostern (eigentlich Frohe Ostern) wünschen!

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails