29.8.08

Elche gefährden unsere Ernte

Ganz in der Nähe unseres Gartens haben wir Elche gesichtet, die schon ein ganzes Feld ratzekahl abgeäst haben.

Kunstinstallation in der Flutrinne (01)

Wenn die erstmal unseren Garten entdeckt haben, wird sie wohl auch der Zaun nicht von unseren zarten Kohlrabis und Salaten fernhalten können.

Da kann man fast nur hoffen, daß die Hochstände bald besetzt werden...

Kunstinstallation in der Flutrinne (03)

Kunstinstallation in der Flutrinne (02)

Aber im Ernst: Es handelt sich natürlich um eine Kunstinstallation anläßlich der Ostrale `08, welche in unmittelbarer Nachbarschaft der Gartenanlage stattfindet. Auf dem riesigen Gelände eines ehemaligen Schlachthofes, dessen Gebäude schon die Messe und die Sportschule beherbergen, hat sich der Verein "Ostrale - Zentrum für zeitgenössische Kunst" eingenistet und versucht, das Areal durch zeitgenössische Kunst und Kultur zu beleben. Kunstschaffende finden hier Arbeitsräume und Besucher können Kunstprojekte in Augenschein nehmen.

Highlight des Ganzen ist die Ostrale, eine internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst.

Ja, es wird noch richtig szenemäßig werden rund um unseren Garten. Vielleicht gibt´s dann ja auch irgendwann mal ne interessante Alternative zur Vereinskneipe... ;-)

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Hihi! Da ist Euer Garten ja sehr gefährdet. Wobei ich diese "Elche" oder auch "Ostrale" genannt doch eher für Rentiere oder auch Damm-Hirsche wegen ihrer Geweihe halte.

LG Birgit

Anett hat gesagt…

Warte nur, wenn die Naturschützer kommen. Der Elch braucht schliesslich Lebensraum.

Barbara hat gesagt…

Ich tausche gerne diese Elche gegen unsere Wildschweine (echte). Bei Bedarf bitte melden ;-) !!
VG, Barbara

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails