4.1.08

Rosmarin, Bambus und Grünkohl

Diese drei halten die Stellung und sorgen dafür, daß der Garten nicht komplett grau-braun aussieht.

Winter 2007/2008 (01)

Winterwüste eben. Da ist auch Lisa deprimiert und läßt den Kopf hängen, weil es keine Blümchen gibt, die sie mit ihren Füßen oder der dicken Wampe plattmachen kann.

Im Haus sieht´s auch etwas wüst aus. Pflanzen, Schaukel, Tisch, Stühle und Teile unserer alten Küche von zu Hause warten in ihrem Winterlager auf den Frühling.

Gartenmöbellager

Winterlager der Cannas

Kommentare:

sisah hat gesagt…

Na, unordentlich finde ich Euer Hauswinterlager absolut nicht, alles ordentlich geornet und winterfest gemacht! Ein vorbildlicher Kleingärtner...da sieht mein altes Gewächshaus schlampig dagegen aus!
Du hast tatsächlich also einen winterfesten Rosmarin, ich staune. Meine immer mal wieder angeschafften Exemplare haben regelmäßig nein gesagt zu den hiesigen klimatischen Verhältnissen, so dass ich es inzwischen ganz lasse.

auenlaender hat gesagt…

Den letzten Winter, der eigentlich keiner war, hat der Baumarkt-Rosmarin gut überstanden. Mal sehen, ob er´s auch dieses Jahr schafft.

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails