20.5.08

Blütezeit: Die versunkene Schneeflocke blüht

Das ist was für ungeduldige Gärtner. Aus einem mickrigen Stängel ohne Wurzeln wird binnen weniger Wochen eine ausladende, blühende Pflanze. Die Knospen unserer Wasserfeder, von Barbara poetisch "versunkene Schneeflocke" genannt, haben sich geöffnet und zum Vorschein kamen kleine, zart-rosa Blüten.

Blüte der Wasserfeder

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Diese Wasserfeder sieht ja wirklich hübsch aus und wirkt auf einmal gar nicht mehr so "zerbrechlich". Vermehrt sie sich stark? Das wäre auch etwas für unseren kleinen Teich (eher Biotop).
Viele Grüsse,
Barbara

auenlaender hat gesagt…

Ja, sie scheint drauf und dran zu sein, sich ordentlich auszubreiten. Man kann das noch beschleunigen, indem man von einer kräftigen Pflanze ein paar Triebe abzupft und einfach in den Teichboden steckt. Bei einem großen Teich sieht eine Ecke voller blühender Wasserfedern sicher sehr dekorativ aus.

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails