8.5.08

Blütezeit: Gut, daß wir ihn behalten haben!

Nicole hatte sich gleich in ihn verliebt, wie er da so in voller Blüte im Baumarkt stand. Der mußte unbedingt in unseren Garten, und so geschah es.

Leider vertrug er den Umzug und den heißen Frühsommer 2006 gar nicht gut. Fast alle Blätter wurden braun und fielen ab - nach dem Blütentraum ein einziges Bild des Jammers.

Wir hatten schon beschlossen, ihn zu Mathias nach Bad Elster umzusiedeln, wo er ein kühleres Klima und einen etwas geeigneteren Boden vorgefunden hätte.

Nicht, daß wir ihn Mathias nicht gegönnt hätten, aber nun sind wir heilfroh, daß wir nichts überstürzt und erstmal mit großzügigen Gaben von Kaffeesatz und speziellem Dünger versucht haben, ihm unser Gärtchen doch noch schmackhaft zu machen. Schon 2007 hatte er sich dann einigermaßen erholt und blühte ganz ordentlich. Zwar gab es noch einige braune Blätter, aber er war eindeutig auf dem Wege der Besserung.

Dieses Jahr nun steht er richtig dicke da, protzt mit dunkelgrünem Blattwerk und einer Fülle praller Knospen, die jeden Moment platzen können.

Rhododendron 2008 (01)

Bildernachschub:

09. Mai 2008

Rhododendron 2008 (02)

Rhododendron 2008 (03)

Rhododendron 2008 (04)

12. Mai 2008

Rhododendron 2008 (05)

1 Kommentar:

Elke hat gesagt…

Wunderschöne Blüten, sieht toll aus.
LG - Elke

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails