21.5.08

Teich: Licht und Schatten

Am neugestalteten Teich und seiner Umgebung wird noch immer herumgedoktort. Rechts davon befindet sich ein Staudenbeet, welches ursprünglich mit Glockenblumen, Astern, Ritterspornen und dem Aldi-Hibiskus bepflanzt war und in dem es allmählich richtig eng wurde. Es sah zwar gar nicht schlecht aus, aber insbesondere die beiden Rittersporne sind inzwischen so ausladend, daß man den neben dem Beet verlaufenden Weg, der um diese Jahreszeit von den Pfingstrosen noch zusätzlich eingeengt wird, kaum noch benutzen konnte.

Links des Teiches war dagegen ein zweites Staudenbeet durch mehrere unerklärliche Todesfälle (Mädchenauge und Sonnenbraut) frei geworden und bot seine Brachfläche an wie Sauerbier.

Hier zur Veranschaulichung ein Bild des Terrassenteichs und der Beete aus dem August 2006 (mit kleinen Ritterspornen im Hintergrund und den Dahingeschiedenen vorn):

Terrasse mit Teich

Am Sonntag zogen die Rittersporne nun vom rechten Teichufer an das linke.

umgesetzter Rittersporn

Abgesehen von den Platzverhältnissen hat das noch einen weiteren Vorteil: Die großen Pflanzen werfen etwas Schatten auf den Teich, was dessen Erwärmung zumindest etwas bremsen dürfte.

Das war der Schatten, nun zum Licht. Hier, bitteschön - eine Augenweide für die Kitschfraktion...

Einmal mit

Kitsch am Teich (03)

und einmal ohne Blitz.

Kitsch am Teich (02)

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Ist doch schon sehr schön geworden, Eure Teichlandschaft. Auch ich habe die ersten 2! Jahre immer noch mal an der Gestaltung des Teichs herumgedoktert. Am schönsten ist es, finde ich, abends wenn auch mal die eine oder andere Laterne leuchtet.
LG, Birgit

Barbara hat gesagt…

Wahrscheinlich wird das auch bei dir nicht die letzte Veränderung am und um den Teich herum sein. Das haben Teiche so an sich....ständig wird herumgebastelt ;-) ! Weshalb meinst du Kitschfraktion? Wegen des Lichtes? Ich sitze zwar lieber an einem Teich ohne Laterne...schon der Mücken wegen!
LG, Barbara

sisah hat gesagt…

Aldi-Hibiskus...interessant, diese Züchtung kannte ich noch nicht!
Vorschlag für einen nicht totzukriegende Teichrandbepflanzung, die gleichzeitig eine große Attraktion für Hautflügler ist: Polygonum ampexicaule, gibt es in weiß und in rot .Manche Mädchenaugen sind sehr kurzlebig, einjährig...vielleicht hattet ihr die falsche Art/Sorte? Toll, dass bei Euch der Rittersporn sogar wuchert, damit habe ich es schon mehrfach versucht und bin mehrfach gescheitert!
Kitsch (in geringer Dosis) gehört zu einem Kleingarten :-))
LG
Sisa

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails