9.5.08

Gartenblogrundgang vom 09. Mai 2008

Auch wenn ich Euch letzte Woche in Ruhe gelassen habe, solltet Ihr Euch nicht zu sehr in Sicherheit wähnen! Ich hatte wegen Halsschmerzen und einem Sack voll Arbeit vor dem verlängerten Wochenende schlicht weder Lust noch Zeit. Heute geht´s aber wieder los:

Im Garten unserer gefühlten Gartenblogspartenvorsitzenden wird gerade ein neuer Trash-Horrorstreifen für RTL 2 gedreht - "Angriff der Killerwespen". Sowas kennt man ja. Das gab´s schon mit Ameisen, Schlangen und sogar Tomaten. Deshalb haben sich die Macher doch tatsächlich etwas Neues einfallen lassen: Während im Garten die Wespen angreifen, werden schutzsuchende Opfer im Haus von Gespenstern in den Wahnsinn getrieben. Den Helden spielt natürlich wieder so ein Adonis.

Nach dem Schocker lief ich schreiend zu Wolfgang rüber. Dort wurde ein Kinderprogramm gedreht, was meine Nerven wieder etwas beruhigte.

Pflanzenkinder-Bildungsfernsehen gab´s anschließend in der kopfsal.at-Schüssel. Da ich gerade vor ein paar Tagen im Radio gehört hatte, daß für viele Kinder alle gelben Blumen "Butterblumen" sind, kann es nicht schaden, ab und zu mal etwas genauer hinzuschauen.

Überall biedern sich die Gärtner neuerdings dem Fernsehen an. Margit macht da keine Ausnahme. Mit ihrem Wald bewirbt sie sich bei RTL für die nächste Staffel des Dschungel-Camps. Ob ihre Bäume Dirk Bach aushalten?

Naja, noch ist es nicht soweit. Erstmal muß die Verpflegung der Dschungel-Camp-Teilnehmer gesichert werden. Im Moment ist gerade Frosch- und Krötensaison! Diese Tierchen haben Margits neue Wasserlandschaft scheinbar noch nicht für sich entdeckt. Wir haben dagegen zur Zeit eine Erdkröte zu Gast und auch bei Nikola quakt es ordentlich. Und bei Birgit hüpfen die Frösche schon freiwillig in die Küche. Vielleicht kann sie ja das Catering übernehmen...

Nun aber zurück zu unser aller Lieblingsmassenmedium Blog: Claudia vom Wilden Gartenblog hat einen Gartengestaltungswettbewerb ausgerufen. Ich war mal bescheiden und habe mich nicht gleich mit dem ganzen Garten/Blog beworben, sondern mich auf ein vergleichsweise kleines Projekt beschränkt. Wenn ich aber Axel da so in seinem Outdoor-Wohnzimmer sitzen sehe wie er stolz auf seinen Wettbewerbsbeitrag schaut, denke ich, ich hätte besser auch klotzen und nicht kleckern sollen. Na egal, es ist sowieso der olympische Gedanke, der mich treibt. Was sonst (?), Preise braucht doch kein Mensch ;-)

Oder doch? Wer scharf auf Ruhm und Anerkennung ist - gebt´s zu, das seid Ihr doch alle - sollte sich jetzt flink in seinen Garten begeben und ein gigantisches Projekt aus dem Boden stampfen. Das gilt ganz besonders für die, von denen lange nichts mehr zu sehen war. Am Bienenweg z. B. summt bis jetzt gar nichts, und beim CEO liefen die Geschäfte auch schon mal besser. Sisah ist dagegen ist nicht gemeint. Bei ihr war es zuletzt zwar auch recht ruhig, aber sie war ganz amtlich beurlaubt. So, nun will ich Euch gar nicht länger aufhalten und verabschiede mich bis zum nächsten Rundgang.

Ach, eins noch: Wenn ihr demnächst Zerrbilder von Gartenprojekten seht, liegt es nicht an Überanstrengung, und ihr braucht auch nicht gleich einen Termin beim Augenarzt zu vereinbaren. Das muß so sein. Unserem neuen Spartenmitglied Frank reicht ein normales Foto nicht. Es müssen immer gleich Panoramen sein. Klar, da paßt mehr drauf. Wenn Wolfgang z. B. dieses Jahr wieder ein Riesengewächs züchtet, sollte er es von Frank ablichten lassen, zumal beide in Neubrandenburg wohnen.

1 Kommentar:

sisah hat gesagt…

Die beamtete Urlauberin wieder da, hat schon wieder Urlaub und ist ganz gespannt auf Deinen Gartenblogrundgang. Ich dachte, ich hätte den letzten versäumt, lese jetzt aber, dass dem nicht so war. Unser Rezensent war krank.... schön, dass Du wieder auf den Beinen bist! Hier lerne ich auf diese Weise ganz neue Gartenblogs kennen, die dann auch noch netterweise von Dir auf Deine eigene Art gewürdigt werden. Danke, Chaosgärtner !

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails