2.4.08

Exotische Pflanzen

Wir waren vergangene Woche an der Ostsee. Bei einem Ausflug auf die Insel Hiddensee sah ich diesen seltsamen Baum. Er ist völlig laubfrei, trägt aber schon reichlich. Es handelt sich um die zum Steinobst zählenden Hühnergötterfrüchte. Daraus stellen die Insulaner eine für mittel- und süddeutsche Mägen nur schwer verdauliche Hühnergötterspeise her.

Ostsee 2008 (53)

Kommentare:

sisah hat gesagt…

Als eifriger Ostsee- und Norseefahrer kenne ich diese "Löchersteine" schon seit meiner Kindheit, wir haben sie auch schon als Girlanden gefädelt, aber erst seit ich ein Wossi geworden bin, habe ich den Begriff "Hühnergötter" dafür kennengelernt. Wie kommt es eigentlich zu diesem Begriff? Sag jetzt bitte nicht: Schlag bei Wikipedia nach....

Heike hat gesagt…

ui, dann habe ich einen Hühnergott im Aquarium. O_O
http://www.heike.schildkroeten-online.com/aqua1.JPG

Ich fahre seit meiner Kindheit fast jährlich an die Nordsee, aber Hühnergötter kannte ich nicht.

Wieder was dazu gelernt!

Gruß - Heike

auenlaender hat gesagt…

@ sisah
Na dann schau eben mal hier nach ;-)

Der Begriff soll erstmals in einem 1927 erschienenen Buch von D. Zelenin zur ostslawischen Volkskunde auftauchen und wurde 1975 in den DDR-Duden aufgenommen, vom ersten gesamtdeutschen Duden (1990) aber ignoriert. Erst seit der 22. Aufl. (2000) steht er wieder drin. Wir Ossis mußten ihn halt erst hinreichend in den gesamtdeutschen Sprachgebrauch einschmuggeln.

@ Heike
Ja, Du hast einen. Traditionell sind es aber eher schwarz-weiße Steine. Falls Du mal welche finden willst, fahr zur Abwechslung doch mal an die Ostsee ;-) Rügen empfiehlt sich in dieser und vielerlei anderer Hinsicht. Dort kann man mit guten Augen und Geduld auch Fossilien (Donnerkeile, versteinerte Muscheln...) finden.

Mal ne Frage von Schildkrötenhalterinnenlebensgefährte zu Schildkrötenhalterin: Mampfen Deine Schildies die Wasserpflanzen denn gar nicht auf? Bei uns waren sie immer innerhalb eines Tages weg, so daß Nicole dann einen Teil des Beckens abgetrennt und bepflanzt hat. In den wird auch das gefilterte Wasser gepumpt, und es läuft dann über die Trennscheibe quasi wie ein Wasserfall ins eigentliche Becken.

Heike hat gesagt…

Meine Schildkröten sind artig. *ggg*
Nein ... Moschusschildkröten fressen keine Pflanzen, weder unter noch über Wasser.
Die halten sich mehr an Mollusken, sprich Muscheln, Schnecken, Krebse.
Das knackt und knirscht so schon.

Was für Schmuckschildkröten haltet ihr denn? Gelb- oder Rotwangen? Oder die großen Pseudemys. *augenroll*

auenlaender hat gesagt…

Es sind Florida Schmuckschildkröten. Die wurden aufgrund ihrer schwarz-gelben Zeichnung von einem Freund übrigens Borussia (wie Borussia Dortmund)und Dynamo (wie Dynamo Dresden) getauft, aber das nur am Rande ;-)

Mehr aus dem Chaosgarten

Related Posts with Thumbnails